Laktat- und Höhenmeterintolerant

Wir haben die vom Forstamt zur Verfügung gestellte Strecke für den kommenden 5. MTB Berlin Marathon (3. Oktober 2015) besichtigt und müssen wohl den Veranstaltungsnamen in „Flachland Speed Marathon“ umtaufen. Ideal geeignet für Einsteiger, Hobbyfahrer und Laktat- und Höhenmeterintolerante geht es wahlweise über 4 mal oder 2 mal 11km flache Schotter- und Forstwege.

Damit es für die vorderen Fahrer nicht zu langweilig wird und alle Windschattenfahrer aus ihrer Wohlfühlzone gelockt werden, haben wir kleine Änderungen am Reglement vorgenommen. So wird der Sieger über 22km und 44km durch eine Kriteriums-Punkte-Wertung nach jeder Runde ermittelt. Bei allen Start/Ziel-Durchfahrten erhalten die Plätze 1-4 jeweils Punkte (5, 3, 2 und 1Pkt.), wobei die letzte Runde doppelt in die Wertung eingeht. Der Fahrer mit den meisten Punkten gewinnt die Gesamtwertung. Bei Punktgleichstand wird die Durchfahrtszeit herangezogen. Das bedeutet, dass nicht unbedingt der Fahrer, der als erster die Ziellinie überquert auch der Sieger sein muss. Die 22km und 44km, sowie Männer und Frauen werden getrennt gewertet.

Nicht zu vergessen geht es weiterhin auch darum Punkte für den MTB-Teamwork-Cup 2015 zu sammeln. Da ist es sowohl bei den Männern als auch bei den Damen sehr eng an der Spitze und jeder Punkt kann den Gesamtsieg am Ende des Jahres bringen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und sitzen bereits an den Anträgen für den Hermsdorfer Forst 2016 um wieder ein paar Höhenmeter in die Strecken zu bekommen.

Weitere Infos und die Anmeldung gibt es hier.

Laktat- und Höhenmeterintolerant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.